Sanitär-Warmwasser
Gerade beim Warmwasser ist eine effiziente Wärmedämmung extrem wichtig. Die meisten Warmwasserleitungen sind mit elektrischen Heizbändern oder mit  einer Zirkulationsleitung versehen, so dass beim Bedarf sofort Warmwasser verfügbar ist, was nichts anderes bedeutet, als dass dasselbe Wasser zum Teil mehrmals oder permanent in den Leitungen aufgeheizt wird, um den Wärmeverlust auf dem Weg zum Verbraucher auszugleichen.

Sanitär Kaltwasser
Da unser Kaltwassernetz unterirdisch verlegt ist, beträgt die Temparatur in der Hauptzuleitung beim Gebäudeeintritt ca. 6 Grad Celsius. Je nach Luftfeuchtigkeit und Umgebungstemparatur sind diese Leitungen extrem schwitzwassergefährdet. Selbstverständlich spielt der Durchmesser der Leitungen und der Verbrauch/Durchfluss sowie die Umgebungstemperatur / Feuchte eine wesentliche Rolle. Deshalb steht hier die Schwitzwasserverhinderung im Vordergrund.

Zögern Sie nicht nachzufragen, wir beraten Sie